Aktualisiert am 17. April 2018

Klößchen ist ein ca. Anfang 2016 geborener Staff-Bulldog-Mischling. Er ist geimpft, gechipt und kastriert.

Wir haben unser Klößchen von Privat übernommen, da die Halter mit ihm überfordert waren.

Klößchen ist ein richtiges Couch Potatoe. Wenn es nach ihm geht, ist Gassi gehen überbewertet. Aber dennoch braucht er Bewegung und sollte gefordert werden. Der kleine Kugelblitz kann gut alleine bleiben und kennt dies auch. Natürlich sollte das neue Zuhause ihm erst die Eingewöhnungszeit geben, ehe dies dann gemacht wird.


Bei Artgenossen ist Klößchen ganz klar überfordert. Dies mag an seiner nicht so schönen Vergangenheit liegen, in der nicht so viel tolles von und mit Menschen und Artgenossen erlebt hat. Er wird dann sehr unruhig und möchte Abstand. Der direkte Kontakt ist für ihn zuviel und er geht dann in den Selbstschutz. Somit braucht unser Klößchen auf alle Fälle einen Einzelplatz. Allerdings kann sicherlich mit unserem dicken Bub daran gut gearbeitet werden um das Verhalten zu verbessern.

Wenn Klößchen Wasser sieht, ist er kaum zu halten. Dann wird aus ihm ein richtiges Nilpferd und er grinst über beide Backen.

Die neuen Menschen sollten eher ruhig sein, da Klößchen selbst sich eher puscht. Hundeerfahrung ist somit gewünscht.  Andere Tiere sollten nicht im Haus leben.

Menschen gegenüber ist unser Klößchen sehr offen und herzlich gegenüber.

Wer unserem Klößchen ein neues Zuhause geben möchte, sollte sehr hundeerfahren sein. Wir wünschen uns eine Einzelstelle für ihn, damit er mit seiner neuen Familie erstmal nach und nach die Welt erkunden kann.








nach oben